Mit der Drehung des Kopfes löst sich nicht das Problem, sondern es ergeben sich neue Blickwinkel, aus denen sich die Lösung ergeben kann.