Methode

In der systemischen Psychotherapie wird der Mensch als Teil eines Systems gesehen. Dieses System kann Familie, Arbeit und / oder das Lebensumfeld sein.

Der Fokus ist auf eine gewünschte Lebenssituation gerichtet, auf Möglichkeiten, wie Menschen ihr Leben verändern können, um ihre Ziele zu erreichen.

Es geht in der systemischen Praxis um

Die therapeutische Haltung ist geprägt von respektvollem Umgang, Wertschätzung und Unvoreingenommenheit dem Klienten und "seiner Welt" gegenüber. Der Klient wird als "Experte / Expertin seiner selbst" verstanden.

Systemische Familientherapie ist vom Bundesministerium für Gesundheit als wissenschaftliche Behandlungsmethode anerkannt.

Im Falle einer entsprechenden Indikation ist eine Teilrefundierung durch die Krankenkasse möglich (derzeit € 21,81 pro Stunde).